coronavirus150Die Ausrufung der Corona-Alarmstufe II bedeutet weitere Einschränkungen:
Grundsätzlich gilt, dass wir nach möglichst verantwortbaren und sicheren Wegen suchen und dabei auch auf die Eigenverantwortung (insbesondere von Infizierten und von Ungeimpften) setzen.
Jetzt ist es "dran", Kontakte zu verringern und Abstände zu vergrößeren. Genau so wichtig ist es aber auch, nicht alles "herunterzufahren", sondern Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten in einer möglichst verantwortlichen Weise weiterhin anzubieten.
Eine Impfung ist kein absoluter Schutz, aber sie verhindert meistens einen schweren Krankheitsverlauf und verringert deutlich (je frischer desto mehr) die Weitergabe des Virus. Deshalb empfehlen wir die Impfung nicht vor allem für eigene Zwecke, sondern insbesondere als solidarischen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie. Nur mit einer sehr hohen Impfquote kommen wir aus der "Dauerschleife" der winterlichen Corona-Wellen.

  • Präsenz-Gottesdienste finden weiter statt. Dadurch, dass wir die Kirche maximal unter 50% der Plätze (also mit bis zu 50 Personen) füllen, können sie für alle zugänglich bleiben. Wir bitten Ungeimpfte, sich regelmäßig zu testen.
  • In Innenraum-Gottesdiensten müssen durchgehend Masken getragen werden (außer von Mitwirkenden mit größerem Abstand). 
    Seit der Alarmstufe sollen die Gottesdienste wieder kürzer sein (Richtwert ohne Stoppuhr: 30 Minuten). Personen aus verschiedenen Haushalten sollen 2 Meter Abstand einhalten.
    Seit Alarmstufe II ist Gemeindegesang leider in geschlossenen Räumen nicht möglich.
    Gottesdienste im Freien (mit Abstand und Maske) sind relativ unproblematisch. Dort ist auch Gesang möglich.
  • Erwachsenenbildungs- und Kulturveranstaltungen (z.B. Konzerte) bleiben bei unseren überschaubaren Teilnehmerzahlen möglich, sind derzeit aber nur noch für Geimpfte und Genesene zugänglich (2G).
    Möglicherweise müssen wir das Sicherheitslevel bei manchen Veranstaltungen auf "2G Plus" (Geimpfte + Genesene mit aktuellem Schnelltest) erhöhen (siehe entsprechende Ankündigungen).