klavierduo konzert 20149 06am 1.6.2019 um 19:30 in der Ev. Christuskirche Ostrach.

Erleben Sie einen wohltuenden Abend mit virtuos-leichtem Klavierspiel!

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Dauer ca. 1 Stunde.

Hinweis: Das Ehepaar Fuchiwaki ist auch nochmals im Gottesdienst am 2.6. um 10 Uhr zu hören. 

 

Programm

-Klavierduo-

W. A. Mozart : Eine kleine Nachtmusik
J. Brahms : « 4. Satz » aus Klavier Quartett Op. 25
Japanische Lieder für Klavier zu vier Händen

-Klaviersolo-

F. Chopin : Polonaise As-Dur Op. 53 « Heroische »
R. Schumann : « Aufschwung » aus Fantasiestücke Op. 12
Junko Fuchiwaki

W. A. Mozart : « Alla Turca » aus Klaviersonate KV. 331
L. v. Beethoven : 1. Satz aus Klaviersonate Op. 53 Nr. 21 « Waldstein »
Hironobu Fuchiwaki

Vita der Pianisten

Junko Fuchiwaki wurde in Kanagawa/Japan geboren und bekam mit 6 Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Sie besuchte das Tokyo College of Music bei Tomie Sugiyama, wo sie ihr Musikstudium mit dem Bachelor of Music abschloss. 1999 nahm sie am 49. Internationalen Jugend-Festspieltreffen Bayreuth teil und besuchte Kurse bei Prof. Kurt Seibert. 2002 kam sie für einen längeren Aufenthalt nach Deutschland und studierte zunächst an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Kurt Seibert. Sie nahm oft an den Max-Reger-Tagen in Weiden teil. 2006 erhielt sie ihr Diplom im Hauptfach Klavier mit Auszeichnung. Sie ist seit November 2012 als Lehrkraft an der Städtische Musikschule Weinsberg und seit 2013 als Lehrkraft an der Städtische Musikschule Unterer Neckar tätig. Zurzeit gibt sie Konzerte als Solistin wie auch als Begleiterin und wirkt darüber hinaus als Klavierlehrerin für Kinder und Erwachsene. Sie konzertiert regelmäßig in zahlreichen Solo und Kammermusikabenden in Europa und Japan.

Hironobu Fuchiwaki wurde 1976 in Tokyo (Japan) geboren. Ab 1995 besuchte er die Tokyo Gakugei Universität, wo er sein Studium mit der höchstmöglichen Punktzahl und dem Bachelor of Art abschloss. 2001 studierte er an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart und 2002 an der Staatlichen Hochschule für Künste in Bremen bei Prof. Patrick O´Byrne. Dort schloss er sein Diplom im Hauptfach Klavier mit Auszeichnung ab. Im Sommersemester 2005 war er Gaststudent an der Musikhochschule Stuttgart und studiert dort seit dem Sommersemester 2006 in der Klasse für Liedbegleitung bei Prof. Cornelis Witthoefft. Im Wintersemester 2008 schloss er sein Diplom im Hauptfach Liedbegleitung mit Auszeichnung ab. Er war im Jahr 2008 Stipendiat des Richard Wagner-Verbands. Er ist seit Januar 2009 als freischaffende Lehrkraft an der Schule für Musik, Theater und Tanz Sindelfingen und Freie Musik- und Kunstschule Weinsberg tätig. Außerdem begleitet er seit 2007 den Liederkranz Stuttgart und Philharmonischer Chor Heilbronn bei Chorprojekten, und erarbeitet große Opern- und Konzertprogramme wie Lobgesang und Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy, Messa da Requiem, Nabucco, I Lombardi alla prima crociata und Giovanna d'Arco von Giuseppe Verdi, Odysseus und Das Lied von der Glocke von Max Bruch, Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms, das Melodramma sacro Mosé von Gioacchino Rossini und Mefistofele von Arrigo Boito. Mit den Ensembles des Stuttgarter Liederkranzes konzertiert er regelmäßig. 2010 spielte er im Rahmen eines internationalen Männerchorfestivals eine Uraufführung im Goldenen Saal des Musikvereins in Wien. Er gibt Korrepetitions- Unterricht für Sänger sowie Klavier-Unterricht für Kinder und Erwachsene.