Altarfenster Christuskirche Ostrach 1000Sonntags
feiern wir Gottesdienst, siehe auch "Termine"

Wozu?
Gottesdienst hat keinen "Zweck". Er ist keine keine Pflicht (!), keine Fortbildung, kein Trainingsprogramm,  und insofern so "nutzlos" und "nicht notwendig" wie Gott in einer mündig gewordenen Welt nicht notwendig ist, um den Alltag zu bewältigen.
Gottesdienst bietet Raum und Zeit als Einzelne/r und als Gemeinde vor Gott zu sein. Er ist Konkretion der Gemeinde Jesu Christi und insofern "mehr als notwendig".
Gottesdienst kann zweckfreies Fest sein, Spielraum der Gnade, Gelegenheit zum Auftanken, Raum zur Besinnung, Verstrickung mit der biblischen Tradition, Möglichkeit zur Begegnung ...
Sie brauchen den Gottesdienst nicht? Aber eine christliche Gemeinde braucht Sie! Für eine lebendige Kirchengemeinde ist es selbstverständlich, dass gemeinsame Zeit vor Gott immer wieder konkret wird. Glaube ohne Gottesdienst verkommt zu kraftlosen moralischen Vorstellungen.

In Ostrach:
1. Sonntag im Monat um 10 Uhr in der Christuskirche mit  Kirchencafé im Anschluss, siehe unten
2. + 4. Sonntag im Monat um 9 Uhr in der Christuskirche
3. + 5. Sonntag im Monat um 10 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche

In Wald:

2. + 4. Sonntag im Monat um 11 Uhr in der Kapelle des Klosters Wald (Eingang durch den Hinterhof, siehe Wegbeschreibung)
           auf Abruf, d.h.Anmeldung von mindestens 2 Personen bis Samstagmittag per Telefon/AB 07585-2315 oder Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Pfarramt Ostrach.           

3. Sonntag im Monat Fahrgelegenheit nach Ostrach, Abfahrt um ca. 9:30 Uhr bei Ihnen zu Hause, Anmeldung bei Klaus Knödler (bis Freitagnachmittag) 07585-91436,
           Rückfahrt gleich nach dem Gottesdienst.
1. + 3. (siehe Fahrgelegenheit!) + 5. Sonntag ist in Wald kein evangelischer Gottesdienst. 

Am ersten Sonntag im Monat laden wir in Ostrach ein zum "Kirchencafé"
Dann ist nach dem Gottesdienst Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und Gemeinschaft zu pflegen.
Kinderkirche findet derzeit unregelmäßig statt. Wir arbeiten an einem neuen Konzept. 

Abendmahl

Wir feiern einmal im Monat im Gottesdienst das Heilige Abendmahl. In Rücksichtnahme auf Menschen, die alkoholkrank sind oder Medikamente nehmen, feiern wir das Abendmahl in der Regel mit Hostien und Traubensaft. 
Am Buß- und Bettag und in der Passionszeit am Sonntag Laetare feiern wir Abendmahl mit Brot und Wein.